+++ KLETTERHALLE UND GESCHÄFTSSTELLE BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN, WIEDERKEHRENDE TERMINE ABGESAGT (SIEHE KALENDER), TOURENTEILNEHMER WERDEN INDIVIDUELL INFORMIERT +++ Aufgrund der Bedrohung durch Viruserkrankungen +++ Sobald sich die Lage entspannt hat, geht es weiter. Wir halten dich auf dem Laufenden. +++ Bleibe gesund. +++

Berichte

Die Sektion Donauwörth des Deutschen Alpenvereins lädt alle Mitglieder und Freunde zum Sommerfest  am Samstag, den 12. Juli 2014, in die Hadergasse vor dem Vereinsheim ein.

Diese schöne Altstadtgasse mit ihrem südländischen Flair bietet eine sehr gute Möglichkeit, abseits vom störenden Durchgangsverkehr, sich mit Bekannten zu treffen.

Beginn:  14 Uhr

Wie bei diesem Sommerfest  üblich wird es wieder ein reichhaltiges Buffet mit selbst gebackenen Torten und Kuchen geben. Zur Unterhaltung spielt die Rentnerband des Alpenvereins. Kinder können Luftballons modellieren und an der Kinderkletterwand klettern.

Ab 17 Uhr wird gegrillt.

Am Abend trifft man sich bei einem spritzigen Prosecco oder „Hugo" an der Bar.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

 

 

 

Dass das Winterwalking durch das weihnachtliche Donauwörth eine besondere Veranstaltung ist, hat sich inzwischen herumgesprochen.
Über 300 Teilnehmer aus Donauwörth, dem Landkreis und darüber hinaus, kamen diesmal um die mit über 700 Kerzenlichtern ausgeleuchtete Strecke in sportlichem Stil oder ganz gemütlichen Spaziergang zu bewältigen.
 

In diesem Oktober war die Sektion mit zwei Teams beim „Donauwörther Münsterlauf“ vertreten. Erstmals fand der Benefizlauf in den Abendstunden statt: Um 19 Uhr gab Dekan Ottmar M. Kästle die Strecke durch die Donauwörther Altstadt frei, bis 22 Uhr hieß es eifrig Runden für den guten Zweck laufen.

Mnsterlauf 01 Mnsterlauf 02

Jeweils 10 freiwillige Helfer beteiligten sich an ca. 25 Arbeitseinsätzen, um den Edelweißweg, wohl einen der schönsten Wanderwege in unserem Umkreis, in Schuss zu halten. In den Sommermonaten wurden auf der ganzen Strecke in den Weg wachsendes Gebüsch und Bäume zurückgeschnitten, damit auch im Winter bei ausreichender Schneelage wieder eine ordentliche Loipe angelegt werden kann.


Kaum waren diese Arbeiten erledigt, richtete ein starker Gewittersturm große Schäden im Stadtforst an, wodurch auch der Edelweißweg arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zusätzliche Arbeitseinsätze waren nötig um den Weg wieder begehbar zu machen.