Ski- und Snowboardbergsteigen · Skitourengehen

Natur pur

Skibergsteigen oder Skitouren gehen ist ein besonderes naturnahes Erlebnis - abseits der Pisten spurt man sich im Tiefschnee seinen eigenen Weg. Mehr als belohnt wird die Mühe des Aufstiegs durch die Abfahrt in unberührten Pulverschneehängen.

Diese Bergsportart wird beim DAV Donauwörth seit Gründung der Wintersportabteilung im Jahr 1924 angeboten. Damals gab es noch keine Skilifte, heute genießt man das winterliche Unterwegsein abseits belebter Skigebiete. Aus diesem Grund erlebt Skibergsteigen in den letzten Jahren ihre Renaissance. Erfahrung und Lawinenkunde sind (über-)lebenswichtig. Beliebt sind auch Touren im Pistenbereich.

 

Alpine Gefahren | LAWINENGEFAHR · AUSRÜSTUNG | SAFETY FIRST · NATURSCHUTZ · DAV DON


Skibergsteigen / Skitouren / Backcountry skiing / Skimountaineering

Skibergsteigen, Ski- und Snowboardtourengehen, Backcountry skiing and snowboarding oder auch Skimountaineering bezeichnet das Besteigen von Bergen aus eigener Kraft mit speziellen Tourenskiern oder Tourensnowboard, sowie die Abfahrt in freiem Gelände weit abseits präparierter Pisten.

Skitourengehen zeichnet sich aus durch hohe Anforderungen an

  • Orientierung im ungesicherten alpinen Gelände
  • lawinenkundlichem Wissen, Beurteilungsvermögen und Risikoreduktion
  • Kondition und skifahrerischem Können

Pistenskitouren

Pistenskitouren sind Skitouren, die in der Nähe oder auf gesicherten Skipisten unternommen werden.

Von Vorteil ist dabei, dass die Lawinengefahr zusätzlich durch den Skiliftbetreiber eingeschätzt wird, geöffnete Pisten sind in der Regel sicher, das Spuren und die Orientierung werden erleichtert.

Von Nachteil sind damit verbundene Gefahren. Bei gesperrten Pisten besteht Lawinen- und Lebensgefahr. Durch Skifahrer, die nicht damit rechnen, das jemand entgegenkommt, an Engstellen und nichteinsehbaren Kuppen, durch Pistenpräperation, etc. wird es gefährlich. Der DAV hat deshalb 10 Regeln für Skitouren auf Pisten zusammengestellt. Ähnliche Regelungen existieren auch für Österreich und die Schweiz.

Ferner sind Konflikte zwischen den Skiliftbetreibern und dem DAV entstanden, für die regional unterschiedliche Vereinbarungen getroffen worden sind.  

►Pistenskitouren-Regelungen des DAVs für die bayerischen Skigebiete ...

 

Skidurchquerungen

Mehrtägige Skitouren von Hütte zu Hütte.

42 skitouren

Skihochtouren

Bei Skihochtouren geht es meist mit Gletscherberührung ins Hochgebirge. Das Gefahrenpotenzial steigt zusätzlich durch weitere Gefahren wie Gletscherspalten, extremes Wetter, etc. Skihochtouren erfordern besondere Ausrüstung und ein hohes Maß an Erfahrung und Kondition, Planung und Strategie.

Leistungssport Skibergsteigen

Skibergsteigen als Leistungs- und Wettkampfsport gibt es seit dem Ende des zweiten Weltkrieges. Die Wettkampf-Variante des Tourenskilaufens ist heute international zusammengefasst im International Council for Ski Mountaineering Competitions (ISCM). Dem Verband gehörten 2008 34 Nationen an.

Bei den Wettkämpfen gibt es heute in der Regel die Disziplinen Individual/Single, Team, Sprint und Vertical.

Seit 2001 betreibt der Deutsche Alpenverein das Skibergsteigen als Leistungssport und stellt die Deutsche Nationalmannschaft Skibergsteigen auf.


logo natuerlich auf tour

Skibergsteigen und Naturschutz

Skitouren liegen im Trend, allein in Deutschland kommt man aktuell – konservativ geschätzt – auf 500.000 Skitourengeher.

Naturerlebnis und Naturschutz sind eng miteinander verbunden, weshalb jeder, der im winterlichen Gebirge unterwegs ist, besondere Rücksicht auf die Natur nehmen sollte. Um die im Bergwald und an der Waldgrenze lebenden Tiere möglichst wenig zu stören, orientiert man sich idealerweise an naturverträglichen Aufstiegs- und Abfahrtsrouten. Sie sind im Projekt "Skibergsteigen umweltfreundlich" ausgewiesen.

43 Skitourengeher Natuerlich auf Tour foto daniel hug

 

Ausrüstung Skibergsteigen / Skitouren | Safety first

  • Lawinenschutzausrüstung bestehend aus: Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), einer Schaufel und einer Sonde
  • Lawinenairbag (optional): Rucksack mit integriertem Airbag-System
  • Avalung (optional): System, das die Atmung im Lawinenkegel ermöglichen soll.
  • Avalanche-Ball (optional): Löst der Tourengeher das System im Falle eines Lawinenabgangs aus, spannt sich an einer ca. 15 Meter langen Schnur ein Ballon auf
  • Spezielle Skier an denen für den Aufstieg sogennante Felle befestigt werden, für die Abfahrt werden die Felle abgenommen
  • Spezialbindung, die sowohl auf Gehen (mit beweglicher Ferse, ähnlich eines Langlaufskis) und Fahren (ähnlich Alpinski) gestellt werden kann
  • die Stöcke sollten etwas länger sein (ähnlich Langlaufstock), damit man beim Aufstieg sich gut abstoßen kann
  • Snowboard: Der Aufstieg erfolgt hier entweder mit Schneeschuhen, mit Kurzskiern oder mit einem speziellen Snowboard, einem sogenannten Splitboard. Ein Splitboard kann zum Aufstieg in der Mitte geteilt und wie Skier angeschnallt werden.

Alpine Gefahren

Für Skibergsteiger sind ein fundierte Ausbildung in der Lawinenverschüttetensuche, sowie Kenntnisse in der Lawinenkunde (Entstehung von Lawinen, Lawinenarten, Beurteilung des Geländes etc.) verpflichtend notwendig. Ferner sind bei der Vorbereitung und Durchführung einer Skitour Einschätzungen und Kenntnisse der alpinen Gefahren und der Lawinengefahr unabdingbar.


Schwierigkeitsskala

Die Skitourenskala des SACs (Schweizer Alpen-Clubs) wurde speziell für das Skibergsteigen entwickelt.

►Schwierigkeitsskala Skitour

 

Übrigens

Auf der Plattform alpenvereinaktiv.com findet man weltweit über 40.000 Tourenvorschläge und -beschreibungen. Auch nach Skitouren kann nach eigenen Wünschen und Anforderungen gefiltert werden.

 


Skibergsteigen beim DAV Donauwörth

Im Programm finden Sie Skitouren und Skihochtouren mit unterschiedlichem Anspruch, geeignet für Anfänger und Erfahrene. Ferner bieten unsere ausgebildeten Tourenleiter Theorieabende zur Lawinenkunde, sowie praktische Kurse zur Lawinensuche an.

Im Materialverleih können komplette Skibergsteigenausrüstungen (Skitourenski, Felle und Lawinenschutzausrüstungssets bestehend aus LVS (Lawinenverschüttensuchgerät), Sonde und Schaufel) gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Erleben Sie mit uns oder nach dem entsprechenden Trainings und Kursen selbständig die Faszination Skibergsteigen, Erleben Sie "Natur pur".

 

PROGRAMM · SKITOUREN · AUSBILDUNG


 

 

skibergsteigen

kurse